Zielgruppe Grund- und Mittelschulen

Seit 2011 geben wir unsere interkulturellen Konzepte auch an die Jüngsten weiter. In China unterrichten wir z.B. im Auftrag des Shanghaier Bildungsamtes unsere CCA-Kurse („Cross-Cultural Awareness“) an über 30 Grund- und Mittelschulen. Den Schülern wird hierbei in wöchentlichen Unterrichtseinheiten interkulturelle Kompetenz spannend, spielerisch und abwechslungsreich vermittelt, getreu unseres ASK-Konzeptes.

Mit unserem CCA-Unterricht lernen die Schüler schon in jungen Jahren wie sie eine interkulturelle Sensibilität aufbauen und sich logisches, differenziertes und kritisches Denken aneignen. In einem kreativen Prozess sollen Fertigkeiten wie Präsentationen, Teamaktivitäten oder Projektpläne erlernt werden. Um die Bildungspartnerschaft mit deutschen Schülern zu stärken, organisieren wir Brieffreundschaften, virtuelle Projekte oder Austauschpartnerschaften mit deutschen Schulen.

Hier gelangen Sie zu unseren aktuellsten Projekten im Bildungsbereich.