China

Zielgruppe und Themen

Dieses interkulturelle Blended Learning-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die mit Kollegen, Geschäftspartnern, Kunden oder Lieferanten in oder aus China zu tun haben.

Themen:

  • Chinesische Kultur und Gesellschaft
  • (Geschäfts-)kommunikation und Gesicht
  • Etikette und Essenseinladungen
  • Projekt- und Teamarbeit in China
  • Meetings, Präsentationen, Feedback, Ergebnissicherung
  • Auf Wunsch: Entsendung nach China

Methoden:

  • Alle Workshop-Einheiten („Sessions“) bestehen aus Trainer-Input und interaktiven Beispielen
  • Anwendung, Diskussion und Reflexion von Fällen
  • Unsere Praxisbeispiele stützen sich auf kulturelle Ausprägungen aus der VR China

 

Übersicht

Wo: Köln (evtl. Heidelberg)

Datum: 03. Dezember 2019

Seminarzeiten: 10-18Uhr

Preis: 1.190 EUR, inklusive Mittagessen und zwei Kaffeepausen

Blended Learning-Ansatz

Auf unserer digitalen Lernplattform begleiten wir Sie vor und nach dem Training und sichern somit den nachhaltigen Transfer der Seminarinhalte in Ihren praktischen Arbeitsalltag.

Trainer-Steckbrief

Ihre Expertin

Ausbildung:

  • Studium der Anglistik, Universität Shanghai, China
  • Magister in Publizistik, Politikwissenschaft und Soziologie, Universität Münster

Berufserfahrung in China und Deutschland:

  • Werkstudentin für die Medien­abteilung einer deut­schen politischen Stiftung und für das Auslandstudio der ARD
  • Pro­dukt­promotion und Ver­trieb von chinesischer Sprachensoftware und Sprachlehrbüchern in Euro­pa für den MultiLingua Verlag in Bochum
  • Parallel am Aufbau des Bochumer Universitätsverlags betei­ligt
  • Repräsentanz der Berliner Intec Industries AG in Beijing, u.a. Leitung der China-Repräsen­tanz, Verkauf von Industrieanlagen so­wie Ver­trags­­­­verhandlungen mit chinesischen Kun­den
  • Intercultural officer an der Sino-German School of Governance der privaten Universität Witten/Herdecke
  • Seit 2006 Geschäftsführerin der Europäischen Uni­ver­si­tätsverlag GmbH

Seit 2014 freiberufliche interkulturelle Trainerin und Coach

Außerdem:

  • Dozentin für chinesische Sprache und interkultu­rel­le Kompetenz des „Studium Fun­da­men­tale“ der Human­wissenschaft­lichen Fakultät der Univer­si­tät Witten/Herdecke tätig
Posted by slingua in Offene Seminare

USA

Zielgruppe und Themen

Dieses interkulturelle Blended Learning-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die mit US-amerikanischen Kollegen, Geschäftspartnern, Kunden oder Lieferanten zu tun haben.

Themen:

  • Amerikanische Kultur und Gesellschaft
  • Kommunikationsstrategien für die USA
  • Projektarbeit mit US-Amerikanern
  • Umgang mit Konflikten
  • Umgang mit amerikanischen Kunden und Lieferanten
  • Mitarbeiterführung und Motivation in den USA
  • Auf Wunsch: Entsendung in die USA

Methoden:

  • Alle Workshop-Einheiten („Sessions“) bestehen aus Trainer-Input und interaktiven Beispielen
  • Anwendung, Diskussion und Reflexion von Fällen
  • Unsere Praxisbeispiele stützen sich auf kulturelle Ausprägungen aus den USA

 

Übersicht

Wo: München (evtl. Heidelberg)

Datum: 02. Dezember 2019

Seminarzeiten: 10-18Uhr

Preis: 1.190 EUR, inklusive Mittagessen und zwei Kaffeepausen

Blended Learning-Ansatz

Auf unserer digitalen Lernplattform begleiten wir Sie vor und nach dem Training und sichern somit den nachhaltigen Transfer der Seminarinhalte in Ihren praktischen Arbeitsalltag.

Trainer-Steckbrief

Ihre Expertin

Ausbildung:

  • B.A. in Deutsch und Politischer Philosophie, Universität Boston, USA
  • M.A. Sozialpsychologie, Universität South Hadley, USA
  • Studium der Klinischen Psychologie, Universität Montreal, Kanada

Berufserfahrung in den USA und Deutschland:

  • Trainerin, Beraterin und Entwicklerin von Assessment Centern in den USA für mehrere Unternehmen
  • Ab 1996 Trainerin und Fachexpertin und anschließend Team- und Projektleiterin des Unternehmensbereichs „Interkulturelle Kooperationen“ für die Siemens AG, München
  • Projekt- und Produktmanagerin bei Philipps Kommunikationsindustrie, Bayer AG und dem Internationalen Service Center der Kölner Messe
  • Im Rahmen Ihrer Tätigkeit hatte Sie längere Auslandseinsätze: Neben ihrer Heimat USA auch in Indien und Russland
  • Senior Expert und Trainer für die Atos IT Solutions und Services GmbH, München

Seit 2012 freiberufliche interkulturelle Trainerin und Coach

Außerdem:

  • Dozentin für Interkulturelle Kommunikation für MBA Programme an dem Georg-Simon-Ohm Management Institute der TU Nürnberg
  • Autorin zahlreicher Artikel sowie des Buches „Beruflich in den USA: Trainingsprogramm für Manager, Fach- und Führungskräfte“
Posted by slingua in Offene Seminare

Lateinamerika: Von Mexiko bis Argentinien

Zielgruppe und Themen

Dieses interkulturelle, länderübergreifende Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus allen Geschäftsbereichen, die mit Kollegen wie Partnern aus diversen lateinamerikanischen Ländern zu tun haben.

Themen:

  • Konzentration auf Wunschländer der Teilnehmer
  • Lateinamerikanische Kultur und Gesellschaft
  • Geschäftskommunikation mit Lateinamerikanern
  • Präsentationen, Meetings, Einladungen
  • Verhandlungsführung mit Lateinamerikanern
  • Vertrauens- und Beziehungsaufbau im geschäftlichen Umfeld
  • Konfliktmanagement
  • Teamarbeit
  • Führung und Hierarchie in Lateinamerika
  • Wissensvermittlung

Methoden:

  • Alle Workshop-Einheiten („Sessions“) bestehen aus Trainer-Input und interaktiven Beispielen
  • Anwendung, Diskussion und Reflexion von Fällen
  • Unsere Praxisbeispiele stützen sich auf kulturelle Ausprägungen aus den Wunschländern der Teilnehmer

Übersicht

Wo: Heidelberg, bei SinaLingua

Datum: 28.-29. November 2019

Seminarzeiten: 9.30-17.30Uhr und 9-17Uhr

Preis: 1.390 EUR, inklusive Mittagessen und zwei Kaffeepausen

Trainer-Steckbrief

Ihr Experte

Ausbildung:

  • Magisterabschluss Kulturanthropologie mit Fokus auf Wirtschaft und Kultur Lateinamerikas, Universität Bonn

Berufserfahrung in Lateinamerika & Deutschland:

  • Kundenbetreuung, Akquise sowie Marketing-Management für verschiedene internationale Unternehmen
  • Presse und Tourismus-Marketing für lateinamerikanische Agentur ALASEI u.a.
  • Seit 2003 Prozessbegleitung deutsch-lateinamerikanischer Projekte in Mittel- und Lateinamerika

Seit 2003 freiberuflicher interkultureller Berater und Coach

Außerdem:

  • 2012 Publikation des Ratgebers „Geschäftskultur Brasilien – Kompakt"

Zusätzliche Qualifikationen:

  • Corporate Communication & Language Trainer Certificate der Universität Düsseldorf
  • Fortbildungen in den Bereichen Marketing, Projektmanagement, Verkauf, Präsentationen und Verhandlungsführung
Posted by slingua in Offene Seminare

Arabische Welt: Von Marokko bis Dubai

Zielgruppe und Themen

Dieses interkulturelle, länderübergreifende Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus allen Geschäftsbereichen, die mit Kollegen wie Partnern aus diversen arabischen Ländern zu tun haben.

Themen:

  • Konzentration auf Wunschländer der Teilnehmer
  • Land und Leute in den arabischen Ländern
  • Deutsche und arabische Kultur im Vergleich
  • Kommunikation mit arabischen Geschäftspartnern
  • Einblicke in die arabische Geschäftskultur
  • Verhaltensregeln für eine erfolgreiche Zusammenarbeit
  • Verhandlungen mit arabischen Geschäftspartnern

Methoden:

  • Alle Workshop-Einheiten („Sessions“) bestehen aus Trainer-Input und interaktiven Beispielen
  • Anwendung, Diskussion und Reflexion von Fällen
  • Unsere Praxisbeispiele stützen sich auf kulturelle Ausprägungen aus den Wunschländern der Teilnehmer

Übersicht

Wo: Köln (evtl. Heidelberg)

Datum: 25.-26. November 2019

Seminarzeiten: 10-18Uhr und 9-17Uhr

Preis: 1.390 EUR, inklusive Mittagessen und zwei Kaffeepausen

Trainer-Steckbrief

Ihr Experte

Ausbildung:

  • M.A. Kommunikationswissenschaften, Arabistik und Kulturgeschichte, Universität Ägypten
  • Studium Interkulturelle Psychologie und internationales Management, Universität Bochum

Berufserfahrung im arabischen Kulturraum & Deutschland:

  • Kommunikationstrainer und Personalentwicklungsberater beim British Council in Ägypten
  • Abteilungsleiter beim International Office an der Al Azhar Universität in Kairo
  • Key-Account Manager eines deutschen Telekommunikationsunternehmens für Kunden auf der gesamten arabischen Halbinsel
  • Seit 2005 Prozessbegleitung deutsch-arabischer Projekte vor Ort in arabsichen Ländern

Seit 2005 freiberuflicher interkultureller Berater und Coach

Außerdem:

  • 2010 - 2013 Vorstandsmitglied bei SIETAR Deutschland
  • Mitglied bei der Internationalen Vereinigung der interkulturellen Psychologen (IACCP) und der Akademie für Interkulturelle Studien sowie der deutsch-arabischen Gesellschaft

Zusätzliche Qualifikationen:

  • Zertifizierung für Intercultural Development Inventory (IDI, Intercultural Communication Institute, USA) und andere Diagnostik-Tools
  • Train-the-TrainerZertifikate
  • Interkulturelle Organisationspsychologie
Posted by slingua in Offene Seminare

Asien: Von China bis Indonesien

Zielgruppe und Themen

Dieses interkulturelle, länderübergreifende Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus allen Geschäftsbereichen, die mit Kollegen wie Partnern aus ganz Asien zu tun haben.

Themen:

  • Konzentration auf die asiatischen Wunschländer der Teilnehmer, z.B. China, Korea, Japan, Indien, Südostasien
  • Länderinformationen zu Geschichte, Politik, Religion, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Die unterschiedlichen Geschäftskulturen und deren Auswirkung auf den Berufsalltag
  • Geschäftsbeziehungen etablieren und pflegen
  • Transferübungen für den geschäftlichen Umgang und die Kommunikation mit Asiaten: Wichtige Verhaltensregeln und Geschäftsetikette, angemessene virtuelle Kommunikation
  • Verhandlungsstrategien und Verhandlungsführung mit asiatischen Geschäftspartnern
  • Konfliktursache und Konfliktlösungsstrategie

Methoden:

  • Alle Workshop-Einheiten („Sessions“) bestehen aus Trainer-Input und interaktiven Beispielen
  • Anwendung, Diskussion und Reflexion von Fällen
  • Unsere Praxisbeispiele stützen sich auf kulturelle Ausprägungen aus den Wunschländern der Teilnehmer

Übersicht

Wo: Heidelberg, bei SinaLingua

Datum: 19.-20. November 2019

Seminarzeiten: 10-18Uhr und 9-17Uhr

Preis: 1.390 EUR, inklusive Mittagessen und zwei Kaffeepausen

Trainer-Steckbrief

Ihre Expertin

Ausbildung:

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre, Technische Universität Wuhan, China
  • Staatliche chinesische Außenhandelsprüfung absolviert
  • Diplom-Wirtschftsinformatikerin, Technische Universität Braunschweig (Volkswagen-Stipendium)

Berufserfahrung in Asien & Deutschland:

  • Marktanalytikerin im Informationsinstitut der China National Automotive Industry Corporation (Machbarkeitsstudien der Automobilbranche, Branchenentwicklungsanalysen u.Ä.)
  • Außenhandelskauffrau in der Exportabteilung der China National Automotive Industry Import & Export Corporation, zuständig für internationale Kundenbeziehungen sowie Betreuung der Lieferanten
  • Controllerin und Informatikerin in den Bereichen Transaction Banking und Investment Banking bei der Dresdner Bank, Deutschland

Seit 2003 freiberufliche Trainerin, Beraterin und China und Asien-Referentin

Außerdem:

  • 2012 - 2015 Vorstandsmitglied in der Gesellschaft Chinesischer Wirtschaftswissenschaftler in Deutschland (GCWD)
  • 2005 - 2012 China-Korrespondentin und freiberufliche Journalistin der Fachzeitschrift „Automobil Produktion“, Süddeutscher Verlag

Zusätzliche Qualifikationen:

  • Coaching-Ausbildung
  • Mentales Training
  • Change Management
Posted by slingua in Offene Seminare

Interkulturelle Fachkräftebindung

Zielgruppe und Themen

Dieses interkulturelle Spezialseminar richtet sich an Führungskräfte, HR Verantwortliche, Projektleiter, Ausbilder sowie alle weiteren Personen, die die Gewinnung und aktive Einbindung von ausländischen Fachkräften verantworten und gestalten müssen.

Themen:

  • Attraktivität des Standortes Deutschland
  • Was brauchen internationale Arbeitnehmer (außer einem Arbeitsvertrag)?
  • Wechselwirkung Lebenszufriedenheit und Arbeitsperformance
  • Mitarbeiterbindung „interkulturell“ – was tun?
  • Interkulturelle Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Businesskulturen im Vergleich
  • Nachhaltige und umfassende Integration von ausländischen Mitarbeitern
  • Interkulturelle Teams als Wertschöpfungstreiber

Methoden:

  • Alle Workshop-Einheiten („Sessions“) bestehen aus Trainer-Input und interaktiven Beispielen
  • Anwendung, Diskussion und Reflexion von Fällen
  • Unsere Praxisbeispiele stützen sich auf kulturelle Ausprägungen aus den Wunschländern der Teilnehmer

 

Übersicht

Wo: München

Datum: 11.-12. November 2019

Seminarzeiten: 9-17Uhr und 8.30-16.30Uhr

Preis: 1.490 EUR, inklusive Mittagessen und zwei Kaffeepausen

Trainer-Steckbrief

Ihr Experte

Ausbildung:

  • M.S. in Umweltwissenschaften und einen Abschluss als Diplom-Kaufmann

Berufserfahrung in Deutschland und inernational:

  • Vertriebsleiter, Marketingmanager und International Manager in international operierendem Unternehmen
  • 5 Jahre selbständiger Unternehmensberater in Portugal
  • Sales Leiter und Business Development Leiter für Klimaschutzabteilung bei TÜV SÜD
  • Auslandsaufenthalte in USA, Indien, Niederlande und Portugal und dabei Zuasammenarbeit mit z.B. Weltbank, UN Klimakonvention (UNFCCC) und indischer Energieagentur

Seit 2015 freiberuflicher interkultureller Trainer, Coach und Berater

Außerdem:

  • Seit 2010 Mitglied im Deutschen Alpenverein
  • Seit 2014 Mitglied im Münchner Flüchtlingsrat und Pate bei jobs4refugees

Zusätzliche Qualifikationen:

  • Intercultural Business Trainer/Moderator (DGIKT)
  • Ausgebildeter Personalentwickler
  • Interkultureller Coach und Mediator
  • Zertifizierter Team-Coach (Competence on top)
  • Certified CQ professional (CQ = cultural intelligence)
  • Zertifizierter SCIL Performance-Master
  • Zertifizierter Planspiel-Trainer
  • Kreative Methoden für Online-Trainings mit Zamyat Klein
Posted by slingua in Offene Seminare

Südosteuropa: Serbien, Kroatien, Rumänien

Zielgruppe und Themen

Dieses interkulturelle, länderübergreifende Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus allen Geschäftsbereichen, die mit Kollegen wie Partnern aus Südosteuropa zu tun haben.

Themen:

  • Konzentration auf die Wunschländer der Teilnehmer in Südosteuropa, z.B. Kroatien, Serbien, Rumänien, Slowenien o.a.
  • Länderinformationen zu Geschichte, Politik, Religion, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Die unterschiedlichen Geschäftskulturen und deren Auswirkung auf den Berufsalltag
  • Geschäftsbeziehungen etablieren und pflegen
  • Transferübungen für den geschäftlichen Umgang und die Kommunikation mit Südosteuropäern: Wichtige Verhaltensregeln und Geschäftsetikette, angemessene virtuelle Kommunikation
  • Nachhaltiges Change Management

Methoden:

  • Alle Workshop-Einheiten („Sessions“) bestehen aus Trainer-Input und interaktiven Beispielen
  • Anwendung, Diskussion und Reflexion von Fällen
  • Unsere Praxisbeispiele stützen sich auf kulturelle Ausprägungen aus diversen Ländern Südosteuropas

Übersicht

Wo: München

Datum: 28. November 2019

Seminarzeiten: 9-17Uhr

Preis: 1.290 EUR, inklusive Mittagessen und zwei Kaffeepausen

Trainer-Steckbrief

Ihre Expertin

Ausbildung:

  • Diplom-Sozialwissenschaftlerin, FH München
  • Executive MBA Management and Marketing in Central and Eastern Europe, Universität Frankfurt a.d.Oder und Universität Polen
  • Doktoratsstudium Management Sciences, Universität Lettland und FH Österreich

Berufserfahrung in Südosteuropa & Deutschland:

  • Selbstständige Beraterin von Transformationsprozessen in den Bereichen Bildung und Soziales für fünf Jahre im Baltikum mit Residenz in Litauen
  • Beraterin für Wiederaufbau und soziale Infrastrukturförderung auf dem Balkan, vornehmlich in den Bereichen der Projekt- und Organisationsentwicklung
  • Seit 2001 Beraterin und Trainerin in Ost- und Südosteuropa (Russland, Slowakei, Kroatien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Serbien, Bosnien und Herzegowina u.a.) im Bereich Strategie- und Organisationsentwicklung für Zivil- und Wirtschaftssektor

Seit 2004 freiberufliche interkulturelle Beraterin und Coach

Außerdem:

  • Seit 2004 stellvertretende Vorsitzende des Global Partners Bayern e.V.

Zusätzliche Qualifikationen:

  • Weiterbildungen im Bereich Konfliktbearbeitung, Mediation und systemische Beratungsansätze
  • 2-jährige Psychodrama Ausbildung am Moreno Institut Stuttgart (Grundstufe)
  • Zertifikat PDIA (Problem Driven Iterative Adaptation) des Centre for Development an der Harvard Universität (Online Lehrgang)
Posted by slingua in Offene Seminare