Iran

Zielgruppe und Themen

Dieses interkulturelle Training richtet sich speziell an Fach- und Führungskräfte, die Basiswissen zum Land und zum Arbeiten mit und im Iran erlangen und vertiefen wollen.

Themen:

  • Basiswissen Iran: Zahlen, Daten, Fakten
  • Aktuelle wirtschaftliche Situation
  • „Iran – das große Versprechen“
  • Einfluss der Kultur im Arbeitsleben
  • Iranisch-deutsche Beziehung
  • Begegnung und erster Kontakt
  • Kommunikation und Umgang
  • Zeitgefühl und Zeitmanagement
  • Führung
  • Erfolgreiches Verhandeln
  • No-Go‘s & Fettnäpfchen und wie man sie umgehen kann

Methoden:

  • Alle Workshop-Einheiten („Sessions“) bestehen aus Trainer-Input und interaktiven Beispielen
  • Anwendung, Diskussion und Reflexion von Fällen
  • Unsere Praxisbeispiele stützen sich auf kulturelle Ausprägungen aus dem Iran und Deutschland

Übersicht

Wo: Köln

Datum: 14.-15. Oktober 2019

Seminarzeiten: 9-17Uhr

Preis: 1.290 EUR, inklusive Mittagessen und zwei Kaffeepausen

Trainer-Steckbrief

Ihre Expertin

Ausbildung:

  • Diplom-Bauingenieurin, Universität Stuttgart
  • Promotion an der Universität Karlsruhe, am Institut für Technologie und Management im Baubetrieb

Berufserfahrung in Deutschland & Iran:

  • Wissenschaftliche Mitarbiterin am Fraunhofer Informationszentrum Raum und Bau, Stuttgart
  • Aufbau des Facility Managements am Building and Housing Research Center, Iran
  • Beraterin von Boozarjomehr (iranischer Betonschalungs- und Gerüsthersteller)
  • Sanierung des Azadi-Stadions (Olympia Stadion in Teheran) im Auftrag des NET- Institut of Vocational Training, Innovation & Management
  • 2004 Begleitung, Beratung und Übersetzung der politischen und wirtschaftlichen Delegation des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg im Iran
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technologie und Management im Baubetrieb, Facility Management, an der Universität Karlsruhe: Vorbereitung und Durchführung des Post Graduate Program der Weltbank „Health Care und Facility Management“ für 250 hochrangige Mitarbeiter des iranischen Gesundheitsministeriums in Karlsruhe
  • Prokuristin der WISAG Medizintechnischer Service GmbH

Seit 2008 freiberufliche interkulturelle Trainerin und Beraterin

Außerdem:

  • Deutsch-Iranerin mit Wurzeln im Iran und Lebens- und Berufserfahrungen aus beiden Länder

Zusätzliche Qualifikationen:

  • Hochschuldidaktisches Zertifikat Baden-Württemberg (Rhetorik & Präsentation in der Lehre, Interkulturalität in der Lehre, Curriculumentwicklung etc.)
  • Instrumente zur Förderung des Interkulturellen Dialogs (IKOKU)

 

Posted by slingua