Indien

Zielgruppe und Themen

Dieses Blended Learning-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die Umgang mit indischen Kollegen, Geschäftspartnern, Kunden oder Lieferanten haben.

Themen:

  • Grundlagen zum Thema Kultur
  • Grundlagen der indischen Gesellschaftsstruktur und ihre Auswirkungen auf den Business-Alltag
  • Aufbau des Geschäftsumfeldes in Indien
  • Umgang mit indischen Geschäftspartnern
  • Kommunikation mit indischen Partnern und Kollegen
  • Konfliktmanagement und Projektmanagement
  • Kunden- und Lieferantenmanagement und Verhandlungen mit indischen Geschäftspartnern
  • Präsentationen und Meetings
  • Geschäftsessen und Einladungen

Methoden:

  • Alle Workshop-Einheiten („Sessions“) bestehen aus Trainer-Input und interaktiven Beispielen
  • Anwendung, Diskussion und Reflexion von Fällen
  • Unsere Praxisbeispiele stützen sich auf kulturelle Ausprägungen aus Indien

 

Übersicht

Wo: Stuttgart (evtl. Heidelberg)

Datum: 07. November 2019

Seminarzeiten: 10-18Uhr

Preis: 1.190 EUR, inklusive Mittagessen und zwei Kaffeepausen

Blended Learning-Ansatz

Auf unserer digitalen Lernplattform begleiten wir Sie vor und nach dem Training und sichern somit den nachhaltigen Transfer der Seminarinhalte in Ihren praktischen Arbeitsalltag.

Trainer-Steckbrief

Ihr Experte

Ausbildung:

  • Diplom-Betriebswirt für Außenwirtschaft und Außenhandelsfinanzierung, FH Reutlingen
  • MBA International Business Studies

Berufserfahrung in Deutschland und Portugal:

  • Projekt- und Produktmanager bei Philipps Kommunikationsindustrie, Bayer AG und dem Internationalen Service Center der Kölner Messe
  • Bereichsexportleiter in der Bauzulieferindustrie, zuständig für die Märkte Indien und China
  • Seit 2000 Mitglied der Geschäftsführung eines deutschen Unternehmens der Textilchemie
  • Seit 2009 Leiter der Repräsentanz einer auf Indien spezialisierten deutschen Unternehmensberatung

Seit 2003 freiberuflicher interkultureller Trainer und Coach

Außerdem:

  • Deutsch-Inder mit indischen Wurzeln und Lebens- und Berufserfahrung aus beiden Ländern
  • Von 1999 bis 2006 war er Mitglied des Vorstandes bei der Deutschen Asia Pacific Gesellschaft in Köln

 

 

Posted by slingua